Belara® Eau de Parfum

50ml (Grundpreis € 79,- per 100ml)

39,50UVP

Produkt auswählen
Das cremige, florale Belara® Eau de Parfum ist ein perfekt abgestimmter transparenter Duft mit einer erfrischenden Kombination aus leuchtenden Blüten- und cremig-warmen Noten.
  • Kopfnoten sind u.a. San-Joaquin-Feige und Blaue Lotusblüte.
  • Zu den Herznoten gehören Schneeglöckchen und Goldakazienblüten.
  • Die Basisnoten bestehen aus milchigem Sandelholz und Baumwollmoschus.

Unverbindliche Preisempfehlung.

  • Überblick
  • Anwendungstipps
  • Hauptinhaltsstoffe
  • Funktionsweise
Belara® Eau de Parfum

„Sie suchen die Herausforderungen von Heute mit dem Blick auf die Triumphe von Morgen.“

Für die professionelle, realistische, leidenschaftliche, mutige, selbstsichere und motivierte Frau. Sie kennt ihre Ziele und weiß, wie sie sie erreichen kann. Sie sucht die Herausforderungen im Leben. Sie weiß, wie sie ihre Stärken am besten ausspielt.

Anwendungstipps
Die Haut ist an den Pulspunkten – Hals, Handgelenk, Ellbeuge, Kniekehle – wärmer; dort kann sich der Duft besser entfalten und wird zum sinnlichen Erlebnis. Sprühen, spritzen oder tupfen Sie Ihren Duft auf diese Stellen und genießen Sie!
Hauptinhaltsstoffe
Die Kopfnoten:
San-Joaquin-Feige, Wildheidelbeere, Blaue Lotusblüte, Klebsamenblüten

Die Herznoten:
Stargazer-Lilie, südindische Tuberose, Schneeglöckchen, Kamillenblütenblätter, Goldakazienblüten

Die Basisnoten:
Silberpappelrinde, milchiges Sandelholz, Baumwollmoschus
Wirkungsweise
Ein Duft kann sich im Lauf des Tages verändern. Das kommt daher, dass sich verschiedene Bestandteile zu unterschiedlichen Zeiten nach dem Auftragen des Duftes auf der Haut entfalten. Parfümeure unterscheiden drei verschiedene Stufen:

Kopfnoten:
Sie geben einen ersten Eindruck vom Duft und können bis zu 15 Minuten anhalten.

Herznoten:
Sie entfalten und entwickeln sich einige Minuten nach dem Auftragen auf die Haut. Sie sind wahrnehmbar, wenn die Kopfnoten verflogen sind, und können während des gesamten Dufterlebnisses im Zusammenspiel wirken.

Basisnoten:
Diese sind zuständig für den letzten Eindruck und auch den am längsten anhaltenden – bis zu mehrere Stunden nach dem Auftragen.