Mary Kay Gesichtspflege-Produkte

Gesichtspflege

Filtern nach

Filter

Pflegebedürfnis

Alle

Pflegebedürfnis

  • Fortgeschrittene Anti-Aging-Pflege (7)
  • Anti-Aging (30)
  • Hautverjüngend (2)
  • Ausgleichend (1)
  • Unreinheiten / Akne (4)
  • Pflanzliche Inhaltsstoffe (5)
  • Reinigen (9)
  • Trockenheit (14)
  • Peeling (11)
  • Straffend (2)
  • Männerpflege (4)
  • Feuchtigkeit spendend (26)
  • Empfindliche Haut (1)
  • Sonnenpflege (3)
  • (2)

Hauttyp

Alle

Hauttyp

  • Mischhaut (5)
  • Mischhaut / fettige Haut (34)
  • Trockene Haut (22)
  • Normale Haut (20)
  • Normale / trockene Haut (30)
  • Fettige Haut (24)

Produkttyp

Alle

Produkttyp

  • Pinsel (1)
  • Gesichtsreinigung (8)
  • Peeling (5)
  • Augen (1)
  • Augenpflege (6)
  • Gesicht (5)
  • Lippenpflege (5)
  • Make-up-Entferner (1)
  • Maske (8)
  • Feuchtigkeitsspender (14)
  • Primer (1)
  • Serum (4)
  • Sets (7)
  • Rasur (1)
  • Gezielte Pflege (18)
  • Toner / Gesichtswasser (2)
  • Hilfsmittel (2)
  • Reisetasche (1)
  • Öl (2)

Pflege für

Alle

Pflege für

  • Augen (5)
  • Gesicht (59)
  • Lippen (5)

Kollektion

Alle

Kollektion

  • Botanical Effects® (5)
  • Clear Proof® (3)
  • Mary Kay Naturally (4)
  • MK Men™ (4)
  • Mary Kay (1)
  • Skinvigorate (2)
  • TimeWise® (18)
  • TimeWise 3D (2)
  • TimeWise Repair™ (8)
87  Produkte
Alle ansehen
87  Produkte
Alle ansehen

Pflegeprodukte für schöne und gesunde Haut im Gesicht

Ein dünner horizontaler Balken in rosa, der Passagen voneinander trennt

Zarte, reine Haut und ein strahlender Teint – wer träumt nicht davon? Wir verstehen die Beziehung zwischen Frauen und ihrer Haut, denn wir wissen, was schöne Haut für das Selbstbewusstsein und den persönlichen Wohlfühlfaktor bedeutet.

Damit wir uns in unserer Haut wohlfühlen, sollte die tägliche Gesichtspflege im Badezimmer unser festes Ritual sein – und zwar jeden Morgen (erfrischen, pflegen und schützen!) und jeden Abend (beruhigen und regenerieren!). Das mag kompliziert klingen, ist es aber gar nicht. Wir geben Ihnen Tipps, wie das Reinigen und Pflegen mit den richtigen Produkten ganz einfach gelingt.

Warum braucht die Haut im Gesicht besondere Pflege?

Im Gesicht ist unsere Haut deutlich empfindlicher und dünner als an anderen Körperstellen. Da sie immer exponiert ist, muss sie im Alltag oft ganz schön viel aushalten. Auf UV-Strahlen, Feinstaub und weitere Umwelteinflüsse kann sie mitunter sehr sensibel reagieren. Daher ist es so wichtig, dass Sie Ihr Gesicht gut pflegen und schützen.

Dazu gehört im Winter vor allem der Schutz vor trockener Heizungsluft und Kälte. Besonders im Sommer sowie an sonnigen Tagen, aber auch im Herbst, Winter und Frühjahr sollten Sie schon bei kurzen Aufenthalten an der frischen Luft und auch an trüben Tagen auf einen ausreichenden Lichtschutzfaktor achten.

Wie pflege ich mein Gesicht richtig?

Sie reinigen, spenden Feuchtigkeit, pflegen, schützen und straffen die Haut: Gesichtspflegeprodukte haben wichtige, unterschiedliche Aufgaben. Daher sollten sie mit Sorgfalt ausgewählt und an Ihre individuellen Bedürfnisse angepasst werden, damit Ihre Haut schön und gesund bleibt.

Die richtige Gesichtspflege beginnt mit der Auswahl der richtigen Produkte für Ihren Hauttyp und für Ihr Alter. Wir zeigen Ihnen, wie das geht!
 

Die passenden Pflegeprodukte für jeden Hauttyp

Ein dünner horizontaler Balken in rosa, der Passagen voneinander trennt

Jede Haut ist anders: trocken, anspruchsvoll, unkompliziert,... Daher braucht jede Haut individuelle Pflege. Neigen Sie zu fettiger Haut, sollten Sie Pflegeprodukte nutzen, die die Talgproduktion reduzieren. Bei trockener Haut hingegen ist es wichtig, dass Sie fetthaltige und rückfettende Pflegeprodukte nutzen. Kurz gesagt: Es ist wichtig, dass Sie die richtigen Gesichtspflegeprodukte kaufen, die auf Ihren Hauttyp abgestimmt sind.

Gut zu wissen: Bei Augencremes ist es weniger wichtig, auf den Hauttyp zu achten. Hier empfiehlt es sich, ein Produkt zu wählen, das zum eigenen Alter passt.


Wie erkenne ich meinen Hauttyp?

Achten Sie auf die Beschreibung des Hauterscheinungsbildes in der folgenden Übersicht, um Ihren Hauttyp zu bestimmen:

Fettige Haut

• Glänzender Teint

• Neigt zu Unreinheiten, Akne und Mitessern

• Fettigster Bereich meist in der Gesichtsmitte

Trockene Haut

• Teilweise schuppige Haut(stellen)

• Oft stärker von Falten und tiefen Linien betroffen

Mischhaut

• Neigung zu Rötungen

• Oft trockene Haut an den Wangen und fettige Haut in der Gesichtsmitte

Empfindliche Haut

• Empfindliche (teils allergische) Reaktion auf Produkte und Inhaltsstoffe

• Neigung zu roten Flecken und Hautreizungen

Reife Haut

• Fahles Hauterscheinungsbild

• Falten und tiefe Linien

• Weniger Elastizität und Spannkraft der Haut

Normale Haut

• Gleichmäßiges Hauterscheinungsbild (weder trocken noch fettig)

• Kaum / keine trockenen oder fettigen Stellen

 

Welche Gesichtspflege für welchen Hauttyp?

 

Pflege für fettige Haut

Die Ursache von fettiger Haut ist eine übermäßige Talgproduktion. Das sorgt dafür, dass Ihre Haut ölig und glänzend wirkt. Poren verstopfen leichter und Ihr Teint neigt zu Unreinheiten. Wie pflegt man fettige Haut richtig? Es ist wichtig, das Gleichgewicht Ihrer Haut wieder herzustellen und sie nicht zu reizen. Achten Sie auf ausreichend Feuchtigkeit, ölfreie Produkte und leichte Texturen. Zur Pflege von fettiger Haut sind feuchtigkeitsspendende Gesichtsgels besonders geeignet.

Pflege für trockene Haut

Typische Anzeichen trockener Haut sind unangenehme Spannungsgefühle und schuppige Hautstellen. Ihr mangelt es an Feuchtigkeit und Lipiden. Bei diesem Hauttyp darf die Pflege reichhaltig und intensiv ausfallen, damit der Schutzmantel gestärkt wird und die Feuchtigkeitsdepots wieder aufgepolstert werden. Stillen Sie den Durst Ihrer Haut! Dazu nutzen Sie jeden Tag eine schützende, reichhaltige Tagescreme, die Ihrer Haut Feuchtigkeit spendet und sie wieder geschmeidig macht. Achten Sie auch nachts auf eine intensiv pflegende Gesichtscreme. Extra-Tipp: Ihre Haut freut sich über regelmäßige Gesichtsmasken. 

Pflege für Mischhaut

Ihre Haut zeichnet sich dadurch aus, dass einige Partien die Eigenschaften von fettiger Haut aufweisen und andere Partien zu trockener Haut neigen. Für Mischhaut geeignete Hautpflegeprodukte kombinieren eine mattierende Wirkung (für die fettigere T-Zone) mit intensiver Feuchtigkeitszufuhr, die besonders für die trockenen Partien (meist im Augen- und Wangenbereich) wichtig ist.

Pflege für empfindliche Haut

Sie leiden häufig unter Spannungsgefühlen oder Rötungen und ihre Haut reagiert schnell irritiert und gereizt? Das sind typische Merkmale für sensible Haut, die so wenig wie möglich gereizt und strapaziert werden sollte. Setzen Sie auf intensive Pflege durch milde Reinigungsmilch und Lotionen. Unsere Empfehlung: die sanften Formulierungen von Mary Kay Naturally Naturkosmetik sind auch für empfindliche Haut geeignet.

Pflege für reife Haut

Mit zunehmendem Alter geht die natürliche Kollagen- und Elastinproduktion der Haut zurück, was zu weniger Spannkraft und Elastizität der Haut führt. Die Haut wird dünner, oft trockener, und erscheint fahler. Um die Auswirkungen der Hautalterung zu bekämpfen, ist eine konsequente Pflege mit sanfter Reinigung, Feuchtigkeitsversorgung und Schutz vor der Sonne wichtiger denn je. Hautpflegeprodukte mit Retinol können zusätzlich dabei helfen, dunkle Flecken zu minimieren.

Die richtige Gesichtspflege für jedes Alter

Ein dünner horizontaler Balken in rosa, der Passagen voneinander trennt

Unsere Haut hat – unabhängig vom Alter – grundlegende Bedürfnisse: Reinigung, Feuchtigkeitszufuhr, UV-Schutz und Inhaltsstoffe zur Bekämpfung externer Stressfaktoren und zur Stärkung der Hautbarriere. Idealerweise beginnen Sie daher schon in jungen Jahren mit der regelmäßigen Anwendung von Hautpflegeprodukten und erweitern Ihre tägliche Hautpflege-Routine mit zunehmendem Alter, um weitere Hautprobleme anzugehen und vorzubeugen. Denn unsere Haut verändert sich mit der Zeit. Es ist daher wichtig, Pflegeprodukte auswählen, die zu Ihrem Alter passen und Ihrer Haut genau das geben, was sie benötigt. Das Gute ist: Für jedes Alter gibt es die richtigen Beauty Tipps, um fabelhaft auszusehen! Passen Sie einfach Ihre Hautpflege-Routine den sich verändernden Bedürfnissen Ihrer Haut an.

Gesichtspflege mit 20

Hautalterung tritt tatsächlich schon ein, bevor Sie sie sehen können. Was die Hautalterung im Gesicht vorantreibt sind Faktoren wie Umwelteinflüsse, Lifestyle und auch ethnische Zugehörigkeit. Erste sichtbare Zeichen der Hautalterung, wie feine Linien und erste Fältchen, können ab dem Alter von 20 auftreten.

In Ihren 20ern ist eine konsequente Hautpflege-Routine entscheidend. Um vorzeitige Hautalterung in höherem Lebensalter vorzubeugen, sollte sie Reinigung, Feuchtigkeitscreme und – ganz wichtig – Sonnenschutz beinhalten.

Tipp 1: Sanfte Gesichtsreinigung (Make-up und Unreinheiten entfernen)

Tipp 2: Tagsüber eine Feuchtigkeitscreme mit UV-Schutz für Gesicht und Hals

Tipp 3: Nachts eine Feuchtigkeitscreme mit antioxidativer Wirkung, die freie Radikale abwehrt und Ihre Haut im Schlaf mit Feuchtigkeit versorgt

Tipp 4: Zweimal am Tag eine Augencreme verwenden (spendet Feuchtigkeit und hilft, erste Anzeichen der Hautalterung zu minimieren)

Hier erfahren Sie im Detail, wie Ihre Beauty Routine mit 20 aussehen sollte.

Gesichtspflege mit 30

So verändert sich Ihre Haut in den 30ern: Es entstehen feine Linien und Falten (z.B. in der Augenpartie sowie Lach- oder Stirnfalten). Das ist zum einen bedingt durch häufige Mimikbewegungen, zum anderen durch eine abnehmende Kollagen- und Elastinproduktion in der Haut. Oft gehen diese Veränderungen einher mit einem fahlen, müde wirkenden Teint sowie einem ungleichmäßigeren Hautton. Es sei jedoch gesagt: Altern ist nichts Schlechtes, sondern ein ganz natürlicher Prozess. Wichtig ist dabei nur, dass Sie sich in jedem Alter gut um Ihre Haut kümmern, damit sie gesund und schön bleibt.

Hautpflege-Tipps ab 30:

• Ergänzen Sie Ihre Hautpflege-Routine mit Anti-Aging-Produkten, um erste Anzeichen von Alterserscheinungen zu reduzieren.

• Beginnen Sie, ein Retinol-Produkt zu nutzen. Es hilft Ihnen, die allgemeine Hautbeschaffenheit zu verbessern und sorgt für einen gleichmäßigeren Teint.

Mehr Expertentipps für Ihre Hautpflege-Routine ab 30 erhalten Sie hier.

Gesichtspflege mit 40

In Ihren 40ern bemerken Sie vielleicht mehr Anzeichen der Hautalterung. Feine Linien und Falten nehmen zu, die Haut wird schlaffer und trockener, der Hautton wirkt weniger strahlend und ungleichmäßiger. Daher gilt es, ihre Haut umfassend und intensiv zu Pflegen

Unsere Empfehlungen ab 40:

• Hydration is key! Versorgen Sie Ihre Haut mit ausreichend Feuchtigkeit. Besonders in der empfindlichen Augenpartie, in der sich mit 40 Lachfältchen abzeichnen. Verwenden Sie ein Augenpflegeprodukt, das sich auf Linien, Falten und Straffheit konzentriert.

• Um Faltenbildung vorzubeugen und sichtbare Falten optisch zu vermindern, setzen Sie bei Seren und Cremes auf reichhaltige Anti-Aging-Produkte

Mehr Beauty Tipps ab 40

Gesichtspflege mit 50

Wenn unsere Haut altert, verliert sie Hyaluronsäure, die für die Hydratation der Haut wichtig ist. Das bedeutet, dass wir anfälliger werden für trockene Haut.

Beauty Tipps mit 50: Seren!

• Seren mit Antioxidantien und Vitamin C, die die Haut vor freien Radikalen schützen, die zu Hautunregelmäßigkeiten, Pigmentveränderungen und feinen Linien beitragen können

• Seren mit Vitamin C oder Peptiden, die die natürliche Produktion der Haut von Elastin und Kollagen unterstützen können

Wir empfehlen das TimeWise® „Wunder-Set” 3D, TimeWise Replenishing Serum C+E™ und TimeWise Repair® Volu-Firm® Advanced Lifting Serum.

Mehr Beauty Tipps ab 50

Gesichtspflege mit 60

Wir behaupten: Mit der richtigen Pflege ist strahlende, gesunde Haut auch in den Sechzigern kein Problem. In diesem Alter wird die Haut oft empfindlicher, brüchiger und dünner. Wenn Ihre Haut an Strahlkraft verliert, kann das auf den verlangsamten Zellumsatz zurückgeführt werden, der dazu führen kann, dass sich trockene, abgestorbene Hautzellen auf der Oberfläche der Haut sammeln. Häufig treten ab 60 Altersflecken auf und es kommt zum Erschlaffen des unteren Gesichtsbereichs – besonders der Kieferlinie – durch den Verlust von Kollagen.

Sanfte Reinigung, Feuchtigkeitscremes und Sonnenschutz sind also das A und O. Seien Sie dabei sanft zu Ihrer Haut, versorgen Sie sie besonders nach der Reinigung mit ausreichend Feuchtigkeit und schützen Sie sie besonders gut vor der Sonne.

Produktempfehlungen ab 60:

• Verwenden Sie Produkte der TimeWise Repair® Pflegelinie (fortgeschrittene Anti-Aging-Pflege)

• Das TimeWise Repair® Revealing Radiance® Facial Peel kann dabei unterstützen, das Erscheinungsbild der Haut, Falten und feiner Linien zu verbessern

• Hautpflege mit Retinol-Power: das Mary Kay Clinical Solutions™ Retinol 0,5 Set

 Warum ist eine Hautpflege-Routine wichtig?

Ein dünner horizontaler Balken in rosa, der Passagen voneinander trennt

Hautpflege-Routine – was bedeutet das? Damit sind die Reinigungs- und Pflegeschritte gemeint, die Sie morgens und abends durchführen, damit Ihre Haut gesund strahlen kann. Diese Schritte und die verwendeten Produkte sollten individuell auf Sie eingestellt sein, damit sie Sie dabei unterstützen, ihre Hautprobleme in den Griff zu bekommen und das Beste aus Ihrer Haut herauszuholen.

Hautpflege-Routine Schritt-für-Schritt – die ideale Reihenfolge

Der erste Schritt zu einem makellosen Teint ist, die richtige Hautpflege-Routine zu betreiben. Die Haut benötigt regelmäßige Aufmerksamkeit, um gesund, strahlend und rein zu bleiben sowie hochwertige, auf den individuellen Hauttyp abgestimmte Produkte.
Diese Schritte sind unerlässlich bei Ihrer täglichen Pflegeroutine:

Schritt 1: Reinigung – die Basis Ihrer Beauty Routine

Befreien Sie Ihre Poren mit einem guten Cleanser von Talg, Schmutz, Ablagerungen, abgestorbenen Hautschüppchen und Make-up Resten, damit Sie atmen kann. Und zwar morgens, als Grundlage für die weiteren Pflegeschritte und Ihren Tag in den Start, als auch abends. Nehmen Sie sich diese Zeit, um Unreinheiten zu entfernen und vorzubeugen. Am Abend ist es wichtig, dass Sie Ihre Haut gründlich abschminken, damit Ihre Poren nicht durch Make-up Reste verstopfen und Ihre Haut die reichhaltige Nachtcreme besser aufnehmen kann.

Mary Kay Produkte zur Gesichtsreinigung

Schritt 2: Gesichtswasser – die Vorbereitung auf den nächsten Pflegeschritt

Gesichtswasser bzw. Freshener und Toner spenden der Haut Feuchtigkeit und sorgen dafür, dass sie sich glatt und erfrischt anfühlt. Ihre Aufgabe ist es, Reste von Schmutz und abgestorbenen Hautschüppchen zu entfernen und die Haut auf den nächsten Pflegeschritt vorzubereiten.

Mary Kay Gesichtswasser

Schritt 3: Booster – der Wellness-Shop für Ihre Haut

Die Mary Kay Booster kombinieren konzentrierte Dosen wissenschaftlich anerkannter Inhaltsstoffe, um das volle Potenzial der Haut mit jedem Tropfen zu entfesseln. Sie leiden unter trockener Haut oder ausgeprägten Linien und Fältchen? Mit jedem Booster können Sie eines – oder mehrere – Hautbedürfnisse auf unvergleichliche Weise angehen. Dafür sorgen hochwertige Inhaltsstoffe wie Vitamin C, Resveratrol, Ceramide und Hyaluronsäure.
Der Booster wird nach der Reinigung und dem Gesichtswasser aufgetragen – 6-8 Tropfen morgen und abends genügen, um Spitzenergebnisse zu erzielen.

Mary Kay Booster

Schritt 4: Zielgerichtete Pflege mit Seren

Gesichtsseren enthalten viele hochkonzentrierte Pflegestoffe und bieten Ihrer Haut viele zusätzliche Vorteile: Sie können dabei helfen, Ihren Hautton oder die Hautstruktur zu verbessern, feinen Linien, Falten und schlaffer Haut entgegenzuwirken sowie Ihren Teint sichtbar zu glätten. Sie haben die Wahl zwischen Formeln mit Anti-Aging-Pflegestoffen, gegen Pigmentflecken, und, und, und. Wählen Sie das Serum aus, das zu Ihrem Hauttyp, Alter und Pflegebedürfnis passt. Hier geht’s zu unserem ausführlichen Seren Guide.

Seren haben sehr leichte, flüssige Formeln, die schnell in die Haut einziehen und daher noch vor der Hautcreme aufgetragen werden als perfekte Basis für die weiteren Pflegeschritte. Tragen Sie das Serum einfach auf und massieren Sie es behutsam in Gesicht und Hals ein, bis es vollständig eingezogen ist (dabei die Augenpartie aussparen).

Seren enthalten üblicherweise keinen Lichtschutz und sie sollten nicht als Ersatz für die Tagescreme oder Nachtcreme gesehen werden! Vielmehr sorgen Sie für einen zusätzlichen, intensiven Pflegeeffekt. Damit kommen wir zum nächsten Schritt Ihrer Beauty Routine.

Mary Kay Gesichtsseren

Schritt 5: Augencreme – Anti-Aging für den sensiblen Augenbereich

Die Haut in unserer Augenpartie ist besonders dünn und empfindlich und dadurch anfällig für sichtbare Zeichen der Hautalterung. Sie braucht besondere Aufmerksamkeit und Pflege, um sichtbaren Falten, Augenringen, Tränensäcken und geschwollenen Augen entgegenzuwirken. Betrachten Sie Augencremes außerdem als einen extra Feuchtigkeits-Booster, der Ihre Augen direkt wacher aussehen lässt. 

• Abschwellen und beleben: Gönnen Sie sich eine 20 minütige Auszeit mit den Mary Kay® Hydrogel Eye Patches. Ihr Vorteil: der abschwellende Soforteffekt macht müde Augen munter und sorgt für eine extra strahlende Augenpartie.

• Feine Linien bekämpfen: TimeWise® Age Minimize 3D® Eye Cream ist ebenfalls ein treuer Helfer gegen Müdigkeit, Tränensäcke und Augenringe. Die Augencreme trägt dazu bei, sichtbare Zeichen der Hautalterung zu lindern, wie feine Linien und Falten im Augenbereich.

• Kühlen und beruhigen: Das Indulge® Soothing Eye Gel enthält pflanzliche Extrakte, die für einen wunderbaren Feuchtigkeitsschub sorgen und dabei kühlend und beruhigend wirken. Schluss mit müden Augen!

Mary Kay Augenpflege

Schritt 6: Feuchtigkeitspflege mit Gesichtscreme für Tag und Nacht

Am Morgen schließt Ihre Hautpflege-Routine mit einer Tagescreme ab. Sie spendet Ihrer Haut Feuchtigkeit, versorgt sie mit Nährstoffen und schützt Sie gegen äußere Einflüsse (Hitze, Kälte, blaues Licht, diverse Umweltfaktoren, und UV-Strahlung).

Ihre Tagescreme sollte Sie für einen optimalen Start in den Tag mit allem versorgen, was Ihre Haut benötigt. Haben Sie fettige oder ölige Haut, greifen Sie zu einer leichten Geltextur. Bei trockener Haut sollten Sie eine reichhaltige Creme auswählen. In jedem Fall ist ein integrierter Sonnenschutz sehr zu empfehlen.

Am Morgen dient Ihre Tagescreme als Basis für Ihr Make-up. Nachdem Sie am Abend Ihr Make-up gründlich wieder abgeschminkt haben und die Haut gereinigt wurde, ist es Zeit für eine Nachtcreme, die die natürliche Regeneration der Gesichtshaut unterstützt. Nachtcremes sind oft reichhaltiger als Tagescremes, da die Haut Pflegestoffe noch besser aufnehmen kann, während wir schlafen. Verwöhnen Sie Ihre Haut am Abend mit einer intensiven Nachtpflege, damit sie am nächsten Morgen wieder strahlen kann!

Mary Kay Feuchtigkeitspflege

Zusätzliche Beauty-Helfer für Ihre Gesichtspflege

Ihre Basis-Gesichtspflege können Sie natürlich mit weiteren Beauty-Helfern ergänzen und so ein Extra-Verwöhnprogramm für die Haut zusammenstellen.

Peeling

Wie funktioniert ein Peeling? Ein Peeling hilft dabei, abgestorbene Hautzellen von der Hautoberfläche zu entfernen und sie zu glätten. Dies ist – unabhängig vom Hauttyp – ein wichtiger Schritt, denn obwohl sich die Haut etwa alle 30 Tage erneuert, werden die obersten abgestorbenen Hautzellen manchmal nicht vollständig auf natürliche Weise entfernt. So unterstützt ein Gesichtspeeling dabei, das Hautbild zu verfeinern. Gleichzeitig wird die Durchblutung angeregt, der Teint wirkt frisch und rosig und Pflege kann besser aufgenommen werden. Auch ein Lippenpeeling ist empfehlenswert – es trägt zur Glättung bei und hilft Ihnen, trockene und schuppige Haut loszuwerden.

Auch wenn Sie auf der Suche nach Anti-Aging-Effekten sind, sollten Sie regelmäßig ein Peeling anwenden. Vorteil: Es kann Ihre Haut jünger, strahlender und ebenmäßiger aussehen lassen und das Auftreten von Falten reduzieren. Wir empfehlen, zwei- bis dreimal pro Woche ein Peeling durchzuführen, um die Hautstruktur zu verbessern. Achten Sie jedoch darauf, nicht zu häufig zu peelen und Ihre Haut nicht zu reizen. Bei sensibler und strapazierter Haut sollten Sie möglicherweise auf ein Peeling verzichten und eine Extra-Portion Feuchtigkeitspflege auftragen.

Gesichtsmasken

Gönnen Sie sich und Ihrer Haut immer mal wieder einen Verwöhn-Moment und legen Sie eine Maske auf, die die Haut mit Nährstoffen versorgt und ihr Feuchtigkeit spendet. Worauf Sie achten sollten:

• Ein- bis zweimal pro Woche

• Immer nach der Gesichtsreinigung auf der gereinigten Haut auftragen

• Wählen Sie eine Maske aus, die zu Ihrem Hauttyp und Ihren Bedürfnissen passt

• Für maximale Pflegewirkung können Sie in unterschiedlichen Gesichtsbereichen unterschiedliche Masken auftragen – hier erfahren Sie alles zum Beauty Trend Multimasking

Mary Kay Gesichtsmasken

Individuelle Hautpflege-Beratung bei Ihrer selbständigen Schönheits-Consultant

Ein dünner horizontaler Balken in rosa, der Passagen voneinander trennt

Ihre selbständige Schönheits-Consultant mit Mary Kay ist Ihre Expertin in Sachen Beauty und Ihre Ansprechpartnerin Nummer 1 – ganz egal, welches Hautproblem Sie plagt oder welches Pflegebedürfnis Sie haben. Sie wählt gemeinsam mit Ihnen die passenden Pflegeprodukte für Ihre Haut und Ihre Pflege-Routine aus. Bei Ihr erhalten Sie alle Mary Kay Produkte, die Ihrer Haut gut tun – von der Augencreme über die Gesichtscreme, Seren, Masken, und so weiter bis hin zur professionellen Gesichtsreinigungsbürste.

Finden und kontaktieren Sie jetzt Ihre Consultant