• Die sechs wichtigsten Tipps für Wellness von Kopf bis Fuß
  • Vitamin C = Ein Super-Antioxidans
  • Sonnenschutz

DIE SECHS WICHTIGSTEN TIPPS FÜR WELLNESS VON KOPF BIS FUSS

  • Hautpflege.
    Eine der besten Methoden, um besser auszusehen, ist die Haut gesund und strahlend zu erhalten.
  • Flüssigkeit und richtig essen
    Wasser trinken hilft, die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen und prall aussehen zu lassen. Das kann das Erscheinungsbild von feinen Linien und Fältchen vermindern. Zudem ist eine ausgewogene Ernährung mit viel frischem Obst und Gemüse wichtig. Diese Nahrungsmittel enthalten natürliche Antioxidantien, von denen Ihre Haut und Ihre Gesundheit profitieren.
  • Bewegung.
    Regelmäßige Bewegung regt die Blutzirkulation an und verleiht Ihrer Haut so ein gesundes Strahlen. Bewegung kann auch dabei helfen, die Produktion von Stresshormonen zu vermindern, die zu Akne-Ausbrüchen führen können. Indirekte Belege zeigen, dass bei Bewegung das Stresslevel sinkt. Stressreduktion führt tendenziell zu einer Beruhigung der Nebennieren und es werden weniger Hormone ausgeschüttet, was bei der Kontrolle von Akne hilft. Durch regelmäßige Bewegung schwitzen Sie zudem mehr, wodurch verstopfte Poren befreit werden und eine positive Wirkung auf Akne-Ausbrüche erzielt werden kann.
  • Zeit mit Freunden verbringen.
    Entspannen, Lachen und Kontakte pflegen hat eine positive Auswirkung auf Ihren Körper und Geist.
  • Stressabbau.
    Eine Form des Stressabbaus sind regelmäßige Massagen. Sie helfen bei der Entspannung und verbessern die Blutzirkulation. Massagen exfolieren auch abgestorbene Hautschüppchen und fördern so die Zellerneuerung. Das Ergebnis ist gesündere, gut aussehende Haut.
  • Ausreichend Schlaf.
    Es scheint, als könnten wir nie genug bekommen! Schlaf ist essenziell für Ihren Stoffwechsel und er ist ebenso wichtig für die Gesundheit der Haut. So entspannt Schlafen zum Beispiel die Gesichtsmuskeln, wodurch Falten und Linien im Gesicht geglättet werden. Schlafmangel kann dagegen die Regulierung des Blutdrucks verändern und so zu Verschwollenheit und Säcken unter den Augen führen.

VITAMIN C = EIN SUPER ANTIOXIDANS

HAUTSCHÄDEN TRETEN AUF

Ihre Haut ist täglich verschiedenen Stressoren ausgesetzt. Oxidativer Stress wird durch freie Radikale verursacht – instabile Moleküle, die durch Ihren eigenen Stoffwechsel in Ihren Zellen produziert werden. Überschüssige freie Radikale können auch dadurch entstehen, dass Sie Umweltfaktoren wie Ozon, Tabakrauch und Sonnenlicht ausgesetzt sind. Diese wiederholten Angriffe von freien Radikalen führen zu einer Anhäufung von Hautschäden. Als Resultat daraus kann das unterstützende Netzwerk aus Collagen und Elastin in Mitleidenschaft gezogen werden.

Das ist ein negativer Effekt, da Collagen eine wichtige Rolle spielt, um die Haut zu stärken und unterstützen. Elastin hilft ihr dabei, in ihre ursprüngliche Position zurückzukehren, nachdem sie gedehnt wurde, was durch unsere Gesichtsausdrücke Tausende Male am Tag passiert. Wenn wir altern, teilen sich die Zellen langsamer und das unterstützende Collagen und Elastin beginnen zusätzlich zu den Schädigungen dünner zu werden. All das trägt zu unerwünschten Effekten wie Faltenbildung und Absacken bei.

VITAMIN C ZUR RETTUNG

Eines der besten Antioxidantien, um Schäden durch freie Radikale direkt zu hemmen, ist Vitamin C – auch bekannt als L-Ascorbinsäure. Mit der Zeit haben die Menschen die Fähigkeit zur natürlichen Bildung von Vitamin C verloren, deshalb müssen wir dieses wichtige Vitamin durch die Nahrung aufnehmen. Vitamin C ist für die Haut sehr wichtig, da es freie Radikale direkt einfängt, bei der Synthese von Collagen hilft und das stützende Netzwerk verteidigt, das der Haut ihre Definition und Prallheit verleiht. Dermatologen wissen, dass Vitamin C eine wichtige Rolle spielt, um bei der Produktion von hautfestigendem Collagen zu helfen. Da der Körper Vitamin C nicht selbst herstellen kann, ist es von Vorteil, es zudem von der Oberfläche zuzuführen, so dass der Haut ein kontinuierlicher Vorrat zur Verfügung steht.

SONNENSCHUTZ

In den letzten 31 Jahren hatten mehr Menschen Hautkrebs als alle anderen Krebsarten zusammen. Doch zum Glück ist er vermeidbar: Wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass die tägliche Anwendung von Sonnenschutzprodukten die Wahrscheinlichkeit senken kann, dass Sie an bestimmten Arten von Hautkrebs erkranken.*

Zudem werden bis zu 90 Prozent der sichtbaren Veränderungen, die üblicherweise auf das Altern zu rück geführt werden, durch die Sonne verursacht.*

Es ist am besten, ein Sonnenschutzprodukt zu wählen, das:

  • vor schädigenden Strahlen schützt.
    Sonnenlicht enthält schädigende ultraviolette B- und A-Strahlen. UVB-Strahlen werden typischerweise mit Sonnenbrand assoziiert. UVA-Strahlen dringen tiefer in die Haut ein und können vorzeitige Hautalterung, Faltenbildung und Altersflecken verursachen. Sowohl UVA- als auch UVB-Strahlen schädigen die Haut und können zu Hautkrebs führen – auch bei Bewölkung und im Winter.
    Sonnenschutzprodukte absorbieren, reflektieren oder zerstreuen UV-Licht, um die Haut zu schützen. Es gibt zwei Arten von Sonnenschutz – physikalischen und chemischen:
    • Physikalischer Sonnenschutz reflektiert oder zerstreut UV-Licht, bevor es in die Haut eindringt.
    • Chemischer Sonnenschutz absorbiert UV-Strahlen, bevor sie Schäden verursachen.
Learn how to choose the best sunscreen.

  • einen Breitspektrum-Lichtschutzfaktor 15 oder höher enthält.
    Lichtschutzfaktor 15 schützt vor 93% Sonnenbrand-Schäden und Lichtschutzfaktor 30 vor 97%. Ein Breitspektrum-Lichtschutzfaktor schützt vor UVA- und UVB-Schäden.
  • einfach aufzutragen ist.
    Tragen Sie das Sonnenschutzprodukt unbedingt großzügig auf alle exponierten Bereiche auf und achten Sie besonders auf Gesicht, Ohren, Hals, Hände und Arme. Der Sonnenschutz sollte regelmäßig erneuert werden – mindestens alle zwei Stunden und nach dem Schwimmen, Schwitzen und Abtrocknen.

Außerdem schützen Sie sich vor schädigenden Strahlen, indem Sie sich im Schatten aufhalten und einen Hut sowie eine Sonnenbrille tragen.

Alle Mary Kay® Sonnenschutzprodukte sind mit dem Empfehlungssiegel der Skin Cancer Foundation ausgezeichnet.



* www.skincancer.org

Recommended by the Skin Care Foundation. Recommended as an effective sunscreen.